Notstrom in das Hausnetz einspeisen

Ein Stromausfall im gesamten Haus ist eine unangenehme Situation. Plötzlich funktioniert kein elektrisches Gerät mehr meist ist man nicht darauf vorbereitet. Ein gutes Notstromaggregat kann hier Abhilfe schaffen.

NotstromaggregatNotstrom für Einfamilienhäuser und das Hausnetz

Das vorhandene Stromnetz in Deutschland ist stabil. Stromausfälle kommen hier selten vor, aber sie können hin und wieder auftreten. Man muss sich deshalb darauf vorbereiten oder wissen was bei einem Stromausfall am besten zu tun ist. So ein Stromausfall kann einen Haushalt in den totalen Ausnahmezustand versetzen.

Notstrom wird immer dann verwendet wenn es zu einem Stromausfall gekommen ist. Mit Notstrom ist man von dem eigentlichen Stromnetz komplett unabhängig. Dieser Strom kann in Form von einem Stromerzeugungsaggregat erzeugt werden. Es handelt sich hierbei um ein mobiles Endgerät, welches überall angewandt werden kann wo es zum Stromausfall kommt.

Notstromaggregate kommen grundsätzlich in Einrichtungen wie Krankenhäusern oder Kernkraftwerken vor. Auch in Serverräumen findet man diese. Der Ausfall des Stroms wäre für solche Orte schwerwiegend. Um einem solchen Totalausfall zu vermeiden wird Notstrom verwendet, der in Form von Stromerzeugungsaggregaten zur Verfügung gestellt wird. Mit Notstrom kann die vollständige Stromversorgung sichergestellt werden.

TrafostationWelches Notstromaggregat ist für den Hausgebrauch nötig?

Beim Kauf eines Notstromaggregats ist wichtig u wissen, wieviel Leistung für das Haus benötigt wird. Für Einfamilienhäuser ist die Nutzung eines Diesel Generators sinnvoll. Er ist sparsam im Verbrauch von Treibstoff und besitzt eine hohe Lebensdauer. Was man für ein Gerät benötigt hängt vom Umfang des entsprechenden Stromausfalles ab. Wenn der Stromausfall nur kurzzeitig anhält, reicht es oft aus einen Generator mit kleiner Tankfüllung anzuschaffen.

Zu einem Notstromaggregat gehört ein Kabelsystem, das die unverzichtbaren Geräte mit Strom versorgt. Das im Handel erhältliche Interlock-Kit ist ein spezielles Kabelsystem, welches sich einfach installieren lässt. Es ist gleichzeitig die preiswerteste Variante. Zur Installation des Systems muss man sicherstellen, dass mehrere freie Stellen im Sicherungskasten vorhanden sind.

Die zweite Möglichkeit ist ein manueller Transfer-Schalter. Er ist etwas und erfordert eine spezielle Installation, die nur vom Fachmann durchgeführt werden kann. Dennoch ist dieses System äußerst sicher. Im nächsten Schritt muss ein Eingangsanschluss installiert werden. Dieser Anschluss wird direkt am Hausstromkreis angeschlossen.

SicherungskastenWas benötigt man um Notstrom in ein Wohnhaus einzuspeisen?

Um Notstrom in das Haus einzuspeisen benötigt man einen Notstromgenerator. Der Generator muss etwas weiter entfernt vom Haus platziert werden um zu verhindern, dass das Haus Feuer fangen kann. Danach verbindet man den Notstromgenerator mit einer Steckdose des Hauses. Dabei sollte beachtet werden, dass das mitgelieferte Kabel verwendet wird. Das Kabel muss an beiden Stellen einrasten.

Der Motor kann nun gestartet werden, um den Strom zu erzeugen. Im letzten Schritt wird zunächst die Hauptsicherung des Hauses ausgeschaltet. Die Sicherung des Generators wird nun angeschaltet. Nach und nach werden nun die zu verworgenden Geräte angeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × drei =